04.10.2015

Wald für bessere Luft und gegen Lärm

Die bündnisgrüne Fraktion in der GV lässt nicht locker. Lärmschutz gegen die L 40n muss her. Wir fordern in einem Beschlussvorschlag diesen zu verbinden mit einem tatsächlichen Zuwachs an Grünflächen in unserem Gemeindegebiet. Die Diskussion in der Gemeindevertretung und mit der Genehmigungsstelle hat ergeben, dass eine reine Waldflächendarstellung eher schwierig werden kann. Deshalb haben wir zwei Änderungen eingebracht, so dass jetzt am 1.10. von der GV mit 11/4/6 Stimmen eine Flächennutzungsplanänderung zu Gunsten von Grünflächen Park beschlossen wurde. Es gilt jetzt, das Verfahren dazu ab zu warten. Es wird nicht einfach werden, aber es gilt, den Naherholungsraum für die StahnsdorferInnen vor Lärm und anderen Immissionen zu schützen.

Entwurfstext

Betreff

 

Änderung des Flächennutzungs- und Landschaftsplanes der Gemeinde Stahnsdorf

 

Beschlussvorschlag

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die erforderlichen Schritte vorzunehmen, um in den untenstehenden Bereichen(Anlage) eine Änderung der Flächennutzung mit dem Ziel vor zu bereiten, dort Waldflächen entwickeln zu können. Dies soll im Zuge der Fortschreibung des Entwurfs des Landschaftsplanes wie in Drucksache 15/066 aufgeführt, ergänzend bearbeitet werden.

 

Begründung

 

Bereits in den Forderungen aus dem Bürgerhaushalt 2015 war ein wichtiger Bestandteil, dass die BürgerInnen mehr Lärmschutz gegenüber der L 40n erreichen wollen. Dies ist ausgehend von den vorliegenden Gutachten aus immissionsschutzrechtlicher Sicht nicht zu begründen. Dennoch kann  die Gemeinde erreichen, dass bestimmte Flächen im Umfeld der L 40n durch Festlegung einer neuen Nutzungsart zugeführt werden. Mit einer neuen Gestaltung dieses Bereiches kann eine Verbesserung für Natur und Umwelt, das Landschaftsbild sowie in Teilen auch eine Verbesserung anderer Umweltbedingungen erreicht werden. In den untenstehenden Bereichen der Gemarkung Güterfelde soll deshalb Wald im Flächennutzungsplan als Ziel festgelegt werden.

 

--------------------------------------------------------

Die Flächen befinden sich an der L 40n. Mehrere tausend Quadratmeter Wald sollen geschaffen werden, um unser Ortsklima zu verbessern. Wenn wir mit geeigneten Mitteln vorgehen, können wir auch den Lärmschutz gegen die L 40n verbessern und so dem Bürgerwillen entsprechen. Wir werden sehen, wie das Prozedere in der Gemeindevertretung hier endet. Bei der Vorstellung im Hauptausschuss war aber schon eine Menge Wohlwollen festzustellen.

Thomas

zurück

URL:http://www.gruene-stahnsdorf.de/fraktion/expand/566209/nc/1/dn/1/